Programm März 2020

 Liebe Freunde, unsere Veranstaltungen und Kurse sind vom 16. MÄRZ bis zum 19. APRIL abgesagt!!!

Dienstag  03.03.2020 

wann: 19 Uhr
was: Peter Petersen (Mönkeberg-Kiel) Die Prachtmosaiken der spätrömische Villa Casale Romana bei Piazza Armerina (Sizilien) 

wo: deutsch- italienische Gesellschaft, Diedrichstraße 2, 24143 Kiel


In der Mitte Siziliens südlich der Landstadt Piazza Armerina befindet sich die römische Villa Casale mit unglaublich eindrucksvollen Prachtmosaiken.
Die bunte Vielfalt und die Pracht der Mosaikthemen ist nahezu einmalig: auf einer Fläche von 36500 qm mit 120 000 000 bunten Mosaiksteinchen finden sich neben ornamentalen Motiven zahlreiche mythologische Themen, z.B. die Herakles-Taten, die Odysseus-Polyphemgeschichte oder umfangreiche Tier-, Jagd- und Wettkampf-szenen. Besonders berühmt geworden ist nach ihrer Auffindung die Darstellung der sporttreibenden sog. „Bikinimädchen“ (s.u.).

Der PPT-Vortrag wird in einem „Gang“ durch die Villenanlage anschaulich zahlreiche, oft nach ihrer Restaurierung noch recht gut erhaltene Farb-Mosaiken in ihrem zeitgenössischen Kontext und ihrer inhaltlich-thematischen Bedeutung zu erklären und deuten versuchen.

Kosten: kostenlos für Mitglieder und Nichtmitglieder

Foto: Kenton Greening


                                                              

Freitag 13.03.2020 

Wann: 17 Uhr

was: Pio Pannone/Antonella Festini (Neapel), “L´inquinamento dall´Antichità ai giorni nostri” ("Die Verschmutzung von der Antike bis heute") 

wo: deutsch- italienische Gesellschaft, Diedrichstraße 2, 24143 Kiel 

wo: deutsch- italienische Gesellschaft, Diedrichstraße 2, 24143 Kiel

Das Thema der Konferenz sind die Quellen der Verschmutzung und ihre „Heilmitteln“ von der Antike bis zu unserer Epoche. Die Quellen der Verschmutzung im weitesten Sinne haben nicht nur die moderne Zeit, sondern Zivilisationen, städtische Zentren, Menschen in verschiedenen historischen Epochen beeinflusst. Ein Exkurs über die Abfallentsorgung und Verschmutzungsquellen kann, unerwartet, sogar ab der griechisch-römischen Welt durch historische Quellen und Dokumente zurückverfolgt werden; gleichzeitig können wir Heilmittel, Lösungen und Innovationen beobachten, die als Hauptzweck die Bewahrung von uns selbst und unseres Planeten hatten.

Die Konferenz ist im Italienischen, aber es wird Hilfe bei besonderen Ausdrücken oder Wörtern gegeben! Am Ende stoßen wir auf unsere geliebte Erde mit einem Glas Wein an! 

Kosten: 5 Euro für Mitglieder/ 8 Euro für Nichtmitglieder 

Sonntag 22.03.2020 

Wann: 11 Uhr

was: Konzert Violin-Klavier

Mario Di Nonno-Shinnosuke Inugai

wo: Bach-Saal, Rudolf-Höber-Straße 3, 24118 Kiel


Mario di Nonno ist Aufgrund seiner vielfaltigen Aktivitäten mit dem “Gina Rosso” Preis in Turin (Italien) ausgezeichnet. Seine langjährigen Konzerterfahrungen als Solist und gefragter Kammermusikpartner in vielseitigen Ensembleformationen führen ihn inzwischen durch ganz Europa. Er arbeitet als Solist mit der Junge Sinfonie Köln zusammen und konzertierte mit dem Orchester unter anderem in der renommierten Kölner Philharmonie.
Shinnosuke Inugai ist Preisträger zahlreicher nationaler und internationaler Wettbewerbe – u. a. Tokyo Music Competition, Jaen International Piano Competition, Maj Lind Competition. Beim Telekom Beethoven Competition 2013 in Bonn erhielt er den 3. Preis sowie den Publikums Preis. Er wird regelmäßig zu internatinale Festivals wie Beethoven Fest in Bonn, Asago Musik Fest in Hyogo(Japan) eingeladen.

Programm: Musikalische Reise durch Nordeuropa „zwischen Tänze und Meditation“

E.Grieg (1843 – 1907): Peer Gynt Suite No. 1, Op. 46: Morgenstimmung; Ases Tod; Anitras Tanz; In der Halle des Bergkönigs; Tor Aulin (1866 – 1914): 4 Aqvareller for violin and piano; J. Sibelius (1865 – 1957): Reverse für Solo Klavier; Scherzino; Etüde; J. Halvorsen (1864 - 1935): Suite Mosaique: Intermezzo orientale; Entr'Acte; Scherzino; Chant De Veslemøy; Fete Nuptial Rustique

 

Kosten: 5 Euro für Mitglieder/8 Euro für Nichtmitglieder 

 

Mittwoch 25.03.2020 19 Uhr
was: Dante-Marathon

wo: deutsch- italienische Gesellschaft, Diedrichstraße 2, 24143 Kiel


Italien bereitet sich schon auf die Feierlichkeiten zum 700. Todestag seines Nationaldichters Dante Alighieri (1265–1321) im Jahr 2021 vor und führt einen Tag zu Ehren des Florentiner Poeten ein. Der 25. März wurde neulich zum Dante-Tag erklärt, der alljährlich begangen werden soll, beschloss die italienische Regierung. 

Dantes „Divina commedia“ („Göttliche Komödie“) ist das im Ausland meistgelesene Werk in italienischer Sprache. In dem 1306 bzw. 1308 bis 1321 verfassten Epos beschreibt er eine fiktive Wanderung, die er auf göttliches Geheiß im Jahr 1300 durch die drei Jenseitsreiche Hölle, Fegefeuer und Paradies unternimmt. Der 25. März 1300 gilt dabei als jener Tag, an dem Dante seine Jenseits-Tour begonnen hat. 

An dem „Dantedì“ werden in einer gemütlichen Runde sitzen und uns mit Dante auf dem Weg machen. Der Text auf Deutsch wird zur Verfügung gestellt und jeder kann eine Passage lesen (und die Mutigsten ein bisschen kommentieren). Mal gucken wie lange wir durchhalten ;-) (jederzeit darf man sich verabschieden…). 

 

Kosten: kostenlos für Mitglieder und Nichtmitglieder.  

Jimdo

You can do it, too! Sign up for free now at https://jimdo.com/